Compitute.ch | Mail-Konto auf dem iPad einrichten
Wie richte ich ein Email-Konto für einen eigenen Mailserver auf dem iPad ein. Für Fortgeschrittene Anwender. Schulungsbeitrag in der Kategorie "iPad für Fortgeschrittene" mit dem iPad.
iPad, Email, Konto einrichten
258
post-template-default,single,single-post,postid-258,single-format-standard,woocommerce-no-js,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.6,qode-elegant-product-list

E-Mail Konto einrichten

Mailprogramm oder nur Webmail ?

Alle Anbieter von E-Mail Konten wie Apple, Google, Microsoft, etc. bieten auch eine Webmail-Funktion an. Mit Webmail wird nichts auf dem iPad oder dem Desktopcomputer installiert oder gespeichert. Der Zugriff auf das Mailkonto erfolgt nur mit einem Browser wie Safari auf dem iPad oder dem Mac.

Von Ihrem Mailprovider haben Sie die Zugangsdaten für Webmail zu Ihrem E-Mail Konto erhalten. Probieren Sie zuerst diesen Zugang zu Ihrem Mailkonto aus. Vielleicht genügt die Funktionalität und Sie können sich die Lektüre der nachfolgende Beschreibung zur Einrichtung eines Mail-Kontos auf Ihrem Gerät ersparen. Nachteil oder Vorteil dieser Methode ist, je nach Standpunkt, dass Sie nicht automatisch über neue Mails informiert werden. Sie müssen explizit Ihr E-Mail Konto aufrufen, um neue Mails zu sehen.

 

iCloud, Exchange, Google, Yahoo, Aol, oder Andere ?

Wenn Webmail den Anforderungen nicht genügt, folgt die Einrichtung eines Mailkontos auf Ihrem iPad. Für bestimmte Mailkonten wie iCloud, Google, oder Exchange bestehen individuelle Einrichtungsanweisungen. Auf diese wird hier nicht eingegangen. In diesem Beitrag geht es um die Einrichtung eines E-Mail Kontos, das bei der Auswahl „Andere“ auf dem iPad gefragt ist.

 

POP oder IMAP ?

Hier geht es um zwei verschiedenen Verbindungsmethoden zu einem E-Mail Konto (POP oder IMAP). Bei POP werden die Mails in der Regel auf einem lokalen Computer gespeichert. Bei IMAP sind die Mails beim Provider und nur temporär auf dem lokalen Computer gespeichert.

Zuerst muss überlegt werden, wie ich das E-Mail Konto nutzen will. Sollen die E-Mails von verschiedenen Computern aus genutzt werden? Zum Beispiel über einen Desktopcomputer und einen iPad. Wo wird ein Backup erstellt? Wieviel Speicherplatz stellt mein Provider für alte Mails zur Verfügung?

Wenn ich nur über einen iPad verfüge, ist die Frage rasch beantwortet. Das E-Mail Konto wird mit der Methode IMAP eingerichtet. Dabei bleiben sämtliche Mails auf den Servern des Providers (Apple, Google, Microsoft, etc.) gespeichert. Um Backups muss ich mich dabei nicht mehr kümmern. Problematisch wird IMAP erst, wenn ich oft Mails mit grossen Anhängen, z.B. Fotos, empfange oder versende. Mein E-Mail Konto hat eine beschränkte Speicherkapazität und wenn diese aufgebraucht ist, kann ich keine Mails mehr versenden. Der Mail-Empfang bleibt in der Regel auch bei vollem Konto erhalten. Bei einem Apple-Konto beträgt die Kapazität 5 GB. Bei einem normalen Nutzer wird das jahrelang ausreichen.