eBanking HBL

eBanking Hypothekarbank Lenzburg

In diesem Beitrag wird nicht die Einrichtung des eBanking bei der Hypothekarbank Lenzburg beschrieben. Konsultieren Sie dafür die schriftlichen Anleitungen der Bank oder nehmen Sie Kontakt mit dem Kundendienst auf.

Hier werden Erfahrungen und Lösungsvorschläge wiedergegeben, die bei der Nutzung dieses eBanking helfen können. Jede eBanking-Lösung ist speziell. Die Tipps sind somit nur für diese Bank gültig. Wenn Sie Tipps zur Anwendung anderer eBanking Apps haben, werden wir diese gerne veröffentlichen. Senden Sie einfach ein Mail an compi@compitute.ch


FinSign zuerst starten

Das eBanking benutzt die Zwei-Faktor-Authentisierung. Neben den Zugangsdaten für das Internetportal haben Sie auf Ihrem Handy die App FinSign installiert.

Starten Sie die App FinSign immer zuerst. Erst danach geben Sie Ihre Benutzerdaten im Loginbereich der Internetseite ein und bestätigen dann den Anmeldevorgang in der FinSign App.

Wenn Sie zuerst das Login vornehmen, werden Sie mit grosser Wahrscheinlichkeit in der FinSign App zusätzlich noch das Kennwort Ihrer AppleID eingeben müssen.

In der richtigen Reihenfolge, lässt sich die FinSign App normal über die Authentisierung per TouchID oder FaceID auf dem iPhone starten.


Neuinstallation FinSign App

Bei einem Wechsel des iPhones oder sogar bei einer Neuinstallation des alten iPhones funktioniert die FinSign App nicht mehr. Nach dem Wiederherstellen des Backups ist das Programm zwar noch vorhanden, es verlangt aber beim Start nach der Eingabe des PIN, den wir von unserer Bank erhalten werden. Ein Anruf bei der Bank wird fällig.

Mit etwas Vorausplanung lässt sich ein neuerlicher Kontakt mit der Bank vermeiden.

1. Schritt: Login mit dem alten iPhone im eBanking

Melden Sie sich ein letztes Mal mit FinSign in Ihrem eBanking an.


Tippen Sie auf die Menüposition “Meine HBL” und anschliessend auf den Unterbereich “Login verwalten”.


Sie befinden sich jetzt in den Einstellungen Ihres eBanking und können verschiedene Anpassungen vornehmen. Unter “Aktive FinSign Geräte” werden Sie Ihr aktuelles iPhone finden.

Mit der markierten Position “FinSign App aktivieren” können Sie jetzt einen neuen Code für erstmalige Inbetriebnahme von FinSign auf einen neuen iPhone erstellen. Notieren Sie sich den neu erstellten Code und drucken Sie wenn möglich die Einstellungen inklusive QR-Code aus. Sie werden diese Angaben benötigen, wenn FinSign auf einem neuen oder wiederhergestellten iPhone installiert wird.


Danach können Sie sich nicht mehr mit Ihrem alten iPhone im eBanking anmelden. Erst nach der Installation auf dem neuen iPhone, wird alles wieder wie früher funktionieren.


2. Schritt: Inbetriebnahme neues iPhone

Wenn Sie das iPhone aus einem Backup wiederhergestellt haben, befindet sich die FinSign App bereits wieder auf dem Gerät. Da dadurch aber auch die alten Einstellungen noch vorhanden sind, stört das die Aktivierung mit einem neuen Code. Deinstallieren Sie daher die App, und laden Sie sie anschliessend aus dem Appstore erneut herunter. Das sorgt für eine vollständige Neuinstallation beim ersten Start.

Nehmen Sie jetzt die Inbetriebnahme der FinSign App wie in der Anleitung für die erste Installation beschrieben vor. Sie benötigen dazu den Code, den Sie bei Ihrem letzten Besuch im eBanking erstellt, notiert und allenfalls ausgedruckt haben. Dabei können Sie den QR-Code mit der FinSign App ablichten oder den Code manuell eingeben. Zusätzlich wird die Eingabe des Mobil-Pin verlangt. Dieser ist immer noch mit Ihrem alten iPhone identisch.

Das neue iPhone ist jetzt für den ersten Einsatz für das eBanking bereit. Wenn das alles nicht geklappt hat, bleibt immer noch der Anruf beim Kundendienst, der Ihnen dann per Post neue Logindaten für FinSign zustellen wird.