Safari – Erste Schritte

Safari starten

Tippen Sie auf dem iPad auf das Safari-Symbol.


Je nach Einstellungen von Safari landen Sie jetzt auf Ihrem Startbildschirm. Beim nachfolgenden Beispiel ist die Startseite die Google-Suchmaschine. Die rot markierten Bereiche im Bild gehören zu Safari und werden hier erklärt. Die grün markierten Bereiche gehören zur aufgerufenen Webseite, also google.ch. Diese können von der Darstellung auf Ihrem iPad abweichen. Auf die grünen Bereiche gehe ich in diesem Beitrag nicht ein.

Grundbild Safari


Jetzt probieren wir alles aus. Die grünen Markierungen unterhalb der grauen Linie interessieren uns nicht. Die sind nicht Bestandteil von Safari und gehören zur Homepage der Google-Suche.

Die roten Bereiche oberhalb der grauen Linie sind jedoch interessant. Sie gehören zu Safari und stehen auf allen Webseiten für Aktionen zur Verfügungen.


Browserverlauf


Tippen Sie auf den ersten Eintrag ganz rechts. Dadurch verzweigen Sie in den Browserverlauf. Dort sind alle Webseiten aufgelistet, die Sie in letzter Zeit besucht haben. Wenn Sie zuviel rumgetippt haben, und nicht mehr wissen, wo Sie Safari überhaupt hingeführt hat, können Sie über den Verlauf wieder an den Ausgangspunkt zurückkehren, indem Sie auf den entsprechenden Eintrag in dieser Auflistung tippen.


Tippen Sie auf oben rechts auf “Fertig” um den Browserverlauf wieder zu verlassen.


Neue Seite öffnen


Mit dem zweiten Symbol kann direkt in einem neuen Fenster eine Webseite geöffnet werden. Tippen Sie in die Adresszeile, das ist der Bereich mit einer roten Markierungslinie, und geben Sie über die Tastatur eine Webadresse ein. Das www oder gar das https:// am Anfang braucht es im Normalfall nicht. So genügt zum Beispiel “compitute.ch”. Der Browser setzt die Anfrage dann automatisch in eine gültige Webadresse um. Im Beispiel würde die “https:/compitute.ch” lauten.

Während der Eingabe schlägt der Browser Webseiten vor, die Sie in letzter Zeit aufgesucht haben oder die ähnliche Namen haben. Durch Tippen auf einer der Vorschläge verzweigen Sie direkt zu dieser Webseite. Nach Eingabe einer Webadresse wird mit der Taste “Go” auf die Seite gewechselt.

Neue Seite



Funktionen


In diesem Bereich sollten Sie unbedingt etwas länger verweilen und die Auswahlmöglichkeiten durchscrollen. Durch leichtes Berühren mit dem Finger und Streichen nach links werden in den beiden Zeilen weitere Einträge sichtbar.

Hier können Sie einen Link auf die aktuelle Webseite per Mail jemandem empfehlen, ein Lesezeichen auf die Seite zu Ihrer Sammlung hinzufügen, die Webseite drucken und viele weitere nützliche Funktionen, die Sie bei Gelegenheit ausprobieren sollten.

Funktionen


Refresh aktuelle Webseite


Diese Symbol werden Sie vermutlich selten benutzen. Es bewirkt einen sogenannten Refresh der aktuellen Webseite.

Safari hat die Angewohnheit, besuchte Webseiten lokal auf dem iPad zu speichern. Bei einem nächsten Besuch wird die Webseite dann zuerst aus dem Speicher des iPads geladen. Das ist schneller als ein erneutes Laden aus dem Internet. In der Zwischenzeit könnte sich die Webseite aber verändert haben. In diesem Fall zwingen Sie dann Safari durch Tippen auf das Refresh-Symbol, die Webseite aus dem Internet erneut zu laden.

Webseite aktualisieren


Adresszeile

Der Wechsel zu einer anderen Webseite erfolgt am schnellsten durch direkte Eingabe in die Adresszeile. Wenn Sie die Webadresse kennen, tippen Sie in den mit einem Pfeil markierten Bereich.

Dadurch wird die vollständige Adresse der aktuellen Webseite angezeigt und diese gleichzeitig markiert/ausgewählt. Durch Tippen auf eines der rot markierten Löschzeichen oben rechts oder auf der Tastatur wird die Webadresse gelöscht und über die Tastatur können Sie jetzt Ihre eigene Webadresse erfassen. Mit der Taste “Go” wechseln Sie dann zur angegebenen Webseite.

Wenn Sie sich vertippen, ist das auch nicht weiter schlimm. Wird die eingegebene Adresse nicht gefunden, leitet Sie Safari direkt auf die Standardsuchmaschine weiter und zeigt ähnlich lautende Einträge an.


Lesezeichen/Bookmarks


Die Bookmarks gliedern sich in drei Bereiche. Unter dem Buchsymbol befinden sich die Favoriten. Das sind die wichtigsten Webseiten, die in der Favoritenleiste angezeigt werden.

Unter dem Brillensymbol verbergen sich alle weiteren Links, die Sie im Verlauf Ihrer “Internetkarriere” sammeln. Mit der Zeit sollten diese in einer Verzeichnisstruktur geordnet werden.

Der Bereich mit dem Uhren-Symbol wird automatisch generiert. Es ist der Verlauf Ihrer Safari-Aktivitäten. Und Sie werden staunen, was Safari alles weiss. Daher ist es sinnvoll, den Verlauf ab und zu löschen. Wie das geht erfahren Sie im Beitrag Browserdaten säubern.


Im folgenden Bild sehen Sie die Funktionsweise der Einträge, die unter den Favoriten gespeichert wurden. Sie werden immer sichtbar in der Kopfleiste von Safari angezeigt und eignen sich daher besonders für Webseiten, die häufig besucht werden. Eben Ihre Favoriten.


Zurück blättern


Mit der Pfeiltaste nach links blättern Sie zurück auf die zuletzt angezeigte Internetseite. Wenn die Pfeiltaste nur noch sehr hell angezeigt wird, sind Sie auf der ersten Seite im aktuellen Browserfenster angelangt. Dann geht’s nur noch vorwärts mit der Pfeiltaste nach rechts. Oder wie weiter vorne erklärt über den Browserverlauf.

Webseite aktualisieren